Logo Raab Galerie Berlin

Raab Galerie Berlin

Goethestraße 81
D-10623 Berlin

Stadtplan

e-mail: mail@raab-galerie.de

Öffnungszeiten:
Mo–Fr 10–19 Uhr
Sa 10–16 Uhr

Phone ++49. +30. 261 92-18
Fax ++49. +30. 31 01 53 08

Die Galerie

Raab Galerie Berlin

Seit 1978 hat die Raab Galerie ihren Standort in Berlin, schon als es im Westen der Stadt viele Künstler und kaum Galerien gab. Die besondere Situation der Stadt machte Berlin als Ausstellungsort attraktiv, für bekannte Künstler aus vielen Ländern war es ein wichtiger Ort der Begegnung. Das ist bis heute so geblieben. Auch dem Schwerpunkt der Galeriearbeit, der Malerei, sind wir seit fast 40 Jahren untrennbar verbunden, mit Ausstellungen deutscher Künstler - Rainer Fetting, Markus Lüpertz, Helmut Middendorf, Hubertus Giebe, Harald Klemm, Peter Chevalier, Hermann Albert, Thomas Schindler und Werken aus Italien - von Enzo Cucchi, Ernesto Tatfiore, Roberto Barni, aus Frankreich - Jean-Michel Alberola und Gerard Garouste, aus den USA - Donald Sultan, Chuck Close, Jim Dine, aus Großbritanien Christopher Le Brun oder aus Russland - Timur Novikov, Afrika, haben wir der malerischen Entwicklung in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts viel Raum gegeben. Heute bilden street artists mit El Bocho, neue Wiener Expressionisten mit Nina Maron und dem Bildhauer Martin Krammer, chinesische Künstler mit Qin Feng und Zhang Jing die junge Generation der Galerie.


Aktuell in der Galerie:   Thomas Baumgärtel 05.01.17 - 04.02.17

Thomas Baumgärtel

Thomas Baumgärtel



Das Jahr 2017 mit einer Ausstellung von Thomas Baumgärtel  zu begrüßen gleicht dem Vorsatz, Kunst von ihrer besten Seite zu zeigen. Aber auch, ihre Wirkung spürbar zu machen,  Brücken zu bauen zwischen fernen und unüberwindbar scheinenden Ufern. Thomas Baumgärtel ist zwar der Bananensprayer, wenn auch nur in seiner Freizeit. Die hat er genutzt, um inzwischen an mehr als 4000 Orten dieser Welt eine gesprayte Banane zu plazieren, die von Kunstschaffenden längst als Auszeichnung aufgefaßt wird. Er selbst selbst sieht es eher als Chance, über die Kunst miteinander ins Gespräch zu kommen, kontorvers oder einvernehmlich, laut oder leise, mal mit offenem Ausgang, immer mit neuen Erkenntnissen.  

Nun kann man eher eine gesprayte Banane des Künstlers entdecken, als seine Kunstwerke im Original sehen. Auch an unserer Galerie prangt Tag für Tag die Banane, jetzt freuen wir uns sehr, dass ab Sonnabend hinter diesem Eingangszeichen eine Ausstellung der neusten Werke des Malers Thomas Baumgärtel sichtbar wird.

Werk und Leben des freiheitsliebenden Malers und Rheinländers Thomas Baumgärtel ist das eines Brückenbauers, in Zeiten, in denen wieder überall Mauern entstehen, sind Brücken umso notwendiger. Auch Brücken verbinden nicht nur, so wurde die Berliner Brücke in Halle in den Jahren 1914 bis 1916 von französischen Kriegsgefangenen gebaut, die in unserer Ausstellung ebenfalls zu besichtigende, 1911 fertiggestellte Hohenzollernbrücke in Köln ist Relikt der Preußenherrschaft in der Rheinprovinz, wovon noch heute gewaltige Reiterdenkmäler Zeugnis ablegen.  Solange es aber Brücken gibt, bleibt bei aller Widersprüchlichkeit der Meinungen und bei der Härte von Machtansprüchen auch der Kontakt miteinander bestehen. Die Begegnung am Samstag mit Thomas Baumgärtel verspricht neue interessante Erkenntnisse im Gespräch mit einem Künstler, der vieles erlebt hat und mit dem wir auf ein frohes Neues Jahr anstoßen wollen, in Freiheit und Frieden.


spacerback to top

line
RAAB Galerie | Impressum | Ausstellungen | Bilderkatalog

copyright © 2001: RAAB Galerie Berlin, Germany