824850514850

Logo Raab Galerie Berlin

Raab Galerie Berlin

Goethestraße 81
D-10623 Berlin

Öffnungszeiten:

Di bis Fr 11:00-18:00 Uhr
Sa 11:00-16:00 Uhr

☎: ++49 +30 261 92 18
✉: mail@raab-galerie.de

824850514850

Künstler:

Luciano Castelli

Titel:

Berlin - Funkturm

Technik:

Papierarbeit / work on paper

Jahr:

1990

Größe:

65.00x50.00

Preis:

4.000,00


824850514850 824749514750 824851474444
824852455248
Kurzbiodt

Zwischen 1979 und 1983 bekannt geworden als repräsentativer Vertreter der Berliner Neuen Wilden und damit expressiver, gestischer Malerei, hatte Luciano Castelli bereits in Luzern, im Umfeld von Franz Gertsch, eine frühe künstlerische Karriere begonnen, die 1972 mit Skulpturen zur ersten DOKUMEMTA Teilnahme führte.

In Deutschland sehen seine Arbeiten immer wie ein Geschenk aus Frankreich aus, das Blau, Rot und Gelb einer Sonia Delaunay sind durch Castelli jetzt hier beheimatet. Manchmal kommt expressive Berliner Gestik und Farbe hinzu, aber besonders in den Zeichnungen liegt eine Eleganz, wie man sie von Matisse her kennt und seither nicht mehr gesehen hat.

So ist es folgerichtig, da Castelli seit einigen Jahren auch in Paris lebt und arbeitet, am Place Pigalle natürlich. Seitdem sind seine Arbeiten komplexer geworden, der französische Einfluss sich nicht verleugnen. Die neuen Arbeiten laden zum Entdecken ein, vieles ist bekannt und doch verschlüsselt. Über allem steht eine künstlerische Souveränität und malerische Qualität, wie sie nur in Paris entstehen und wie sie ein Schweizer Weltbürger besonders gut verkörpern kann. An seinem dritten Wohnort, in Montepulciano, sind in den letzten Jahre viele seiner Skulpturen entstanden. Sie sind Ausdruck eines unverstellten Blickes auf die heutige Zeit, aber auch Schock über den Gegensatz von arkadischer Natur und menschlichen Eingriffen in die Natur. Aus Schrottresten zusammengesetzt, machen sie aber gleichzeitig den Eindruck, als sei auch das technische Produkt nur Teil der Natur und werde von dieser eines Tages wieder angeeignet.In den letzten Jahren hat er sich ausgiebig mit den Themen des großen Schweizer Malers Ferdinand Hodler auseinandergesetzt, in Gemälden, Zeichnungen und Skulpturen, dessen Werk er seit ersten Museumsbesuchen in Luzern ständig wieder studiert hat. Außerdem setzt er sich mit der Tradition der Stadtmalerei auseinander, es entstehen Werke aus europäischen Großstädten, teilweise als Drehbilder, in denen er verschiedene Ansichten von allen vier Seiten aus zu betrachten überlagert. Die seit seinem Pariser Aufenthalt spürbare Beschäftigung mit der Abstraktion wird durch diese Drehbilder stark betont, inzwischen finden all seine Themen Ausdruck in diesem von ihm neu entwickelten Stil.

Ausstellungen(Auswahl)

1971 Galerie Toni Gerber, Bern
1975 Galerie Pablo Stähli, Zürich; Galerie de Appel, Amsterdam; Galerie t' Venster, Rotterdam
1978 Galerie Handschin, Basel
1979 Galerie Pablo Stähli, Zürich
1981 Centre d'Art Contemporain (with Salomé), Geneve
1982 Annina Nosei Weber Gallery, New York; Galerie Farideh Cadot, Paris; Galerie Eric Franck, Geneve; Regard sur le Présent, Musée Cantonal des Beaux Art, Lausanne (Katalog)
1983 Galerie Baronian-Lambert, Gent
1984 Galerie Eric Franck, Geneva; Galerie Farideh Cadot, Paris; Galerie Il Capricorno, Venise ; Galerie Joachim Becker, Cannes
1985 Galerie Farideh Cardot, Paris; Galerie Joachim Becker, Cannes; Kunstmuseum Luzern; Galerie Baronian-Lambert, Geneva; Piratin Fu, Galerie Eric Franck, Geneva (Katalog)
1986 Kunstverein, Kassel; Works on paper, Galerie Hofmeierhaus, Bremen (Katalog); Galerie Gisel Linder, Basel (Kat.); A look behind the screen, Raab Galerie, Berlin (Katalog); Hommâge à Delaunay, Raab Gallery, London
1987 Richard Gray Gallery, Chicago (Katalog); Musée d'Art Contemporain, Dünkirchen (Katalog)
1988 Galerie Eric Franck, Geneva; Galerie Farideh Cadot, Paris; Recent Work, Galerie d'Art Actuel, Lüttich (Katalog)
1989 Images 1973 - 1988, Musée Cantonal des Beaux Arts, Lausanne; Galeria Pascual Lucas, Valencia; L' Autoportrait, Galerie Joachim Becker, Cannes (Katalog)
1990 Raab Gallery London (Katalog,) Richard Gray Gallery, Chicago (Katalog); Miriam Shiell Fine Art, Toronto; Raab Galerie, Berlin (Katalog)
1991 Galerie Joachim Becker, Cannes; Galerie Eric Franck, Geneva; Galerie Fischer, Luzern
1992 Raab Galerie, Berlin und London; Richard Gray Gallery, Chicago; Galerie Joachim Becker, Paris
1993 Galerie Tobias Hirschmann, München; Galerie Vallotton, Lausanne
1994 Galerie Dovin, Budapest; Pigalle, Galerie Hirschmann München und Frankfurt/M; Paintings of Pigalle, Raab Gallery London Neue Arbeiten, Galerie Kaj Forsblom, Zürich
1995 Peintures Récentes, Galerie Joachim Becker, Cannes; Raab Gallery, London
1996 Maison Européenne de la Photographie, Paris; Couvent des Cordeliers, Paris; Raab Gallery, London; Hommage à Jean Tinguely, Freitagsgalerie Imhof, Solothurn; Galerie 3x10, Olten
1997 Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen aus den letzten 25; Jahren, Daniel Blaise Thorens Fine Art Gallery AG, Basel; Le Miroir du Désir, Fotografie und Malerei von 1973-1996, Galerie Fischer Auktionen Ag, Luzern; Le Miroir du Désir, Raab Galerie Berlin; Boukamel Contemporary Art, London
1998 Xurumbambo, Alex's Art Galerie, Klosters, Schweiz; Galeriehotel Teufelhof Basel
1999 Contemporary Art Gallery Boukamel, London; Daniel BlaiseThorens FineArt Gallery, Basel; Waschhaus Potsdam “Burning water”, Potsdam; Skulpturen”, Werkstattgalerie Hermann Noack, Berlin Daniel Blaise Thorens Fine Art Gallery “Städtebilder”, Basel; Dieter Keller, Lucerne
2000 Galerie Mönch, Bremen; Reichlin Galerie, Küssnacht; Galerie im Hofmeierhaus, Bremen; Atelier Reichlin, Küssnacht am Rigi; Kraft Ausstellungshalle Basel, “Glassformate 79/80”
2001 Galerie Michael Schultz, Berlin; BCA Gallery Limited, London; Daniel BlaiseThorens Galerie Basel, “50 Aquarelle”; Galerie Baudoin Lebon, Paris; Galerie Kamel Mennour, “Castelli Connection”, Paris; Galerie Terminus, “Gemälde + Arbeiten auf Papier”, Munich
2002 BCA Gallery Limited, London; Atelier Reichlin, Küssnacht/CH; Art Basel (One Man Show), Daniel Blaise Thorens Fine Art Gallery, Basel; Bad Homburg, Kulturzentrum evangelische Kirche; Giardino Verde, Zurich; Dieter Keller, Lucerne; Alpha Art, Bremgarten
2003 Reichlin, Küssnacht; Parisbilder, Galerie Bleu Luzern ; Alex Art Galerie, Klosters
2004 Daniel Blaise Thorens, Basel, “25 Jahre Portraits”; Art Convent de la Missio, Palma, Mallorca; Propos” Köln, “Photographien, 1973-96”; Galerie 206, Berlin
2005 Guy Pieters Gallery, Saint Paul de Vence, “City Paintings”; Guy Pieters Gallery, Knok; Terminus Gallery, München; Hegau Gallery, Singen
2007 Contemporary Fine Art, Saint Tropez; Daniel Blaise Thorens Gallery, Basel
2008 BCA Gallery Limited , London; Galerie Baudoin Lebon , Paris
2009 Galerie Gismondi , Paris; Galerie Daniel Blaise Thorens , Basel> Galerie Terminus , Munich, ” El Color de los Mitos ”; Galerie Gismondi , Paris, ” Hommage a Pierre Molinier ”;BCA Gallery Limited , London, ” Selfportraits ”
2011 Galerie Daniel Blaise Thorens , Basel, ” New Works ”; Galerie des 20. Jahrhunderts , Basel, ” Fotographie von 1973 – 2011 ”; Hotel Imperator , Nîmes, ” El Color de los Mitos ”; Galerie im Hofmeierhaus , Bremen, ” New works ”
2012 Galerie Gismondi , Paris, ” Paris – Paintings ”; BCA Gallerie Limited , London, ” City – Paintings ”
2013 Richard Saltoun Gallery, London, “Transformer – Aspects of Travestie”
2014 Maison Européenne de la Photographie , Paris, “Luciano Castelli Selfportrait 1973 – 1986″
2015 Galerie Helenbeck, Nice, “New Paintings”>

spacerback to top

line
RAAB Galerie | Impressum | Ausstellungen | Bilderkatalog

copyright © 2020: RAAB Galerie Berlin, Deutschland