spacer

Logo:  RAAB Galerie Berlin

Image - die Galerie
Anschrift: Potsdamer Str. 58, D-10785 Berlin…ffungszeiten: Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-16 Uhre-mail: mail@raab-galerie.de
spacer spacer spacer
spacer
spacer spacer

 spacer

Lerch, Antonia

Filmmacherin (Autorin, Regisseurin, Kamerafrau, Cutterin, Produzentin)

1967 - 1971 Kunsthochschule Mainz

1971 - 1974 Grafik-Designerin in Düsseldorf und Frankfurt/Main

1974 - 1978 Freie Universität Berlin

(Theaterwissenschaften, Publizistik)



Filme

DER UMSETZER (1976)* Filmfestival Mannheim, Duisburger Filmwoche,

Filmfestival Locarno

IM LABYRINTH (1979)*

EKATERINI (1979)

GUTE NACHT ZIRKUS (1980)

DIE ZIRKUSREITERIN (1981)

DIE SPITZE DES EISBERGES (1982)*

DIE KAUTSCHUKDAME (1984)

TILLY BEBE (1987)

POSEIDON (1989)

DER EINSAME WOLF (1991)

ZWEITE HEIMAT (1991)

NACHTSCHICHTEN (1992)

ILSE BING, FOTOGRAFIN, GEBOREN 1899 (1993), Duisburger Filmwoche

GRETE STERN, FOTOGRAFIN, GEBOREN 1904 (1993)

ELLEN AUERBACH, FOTOGRAFIN, GEBOREN 1906 (1993)

SIEBEN FREUNDINNEN (1994) Duisburger Filmwoche, Steirischer Herbst, Graz

VOR DER HOCHZEIT (1996), Internationales Forum des Jungen Films, Berlin, 1997

BACKSTAGE (1997)

LETZTE RUNDE (1997) Documenta X -Teilnehmerin, Kassel 1997, Duisburger Filmwoche 1997, ART CHICAGO 1998,

LIST UND LIEBE (1999)

GEHIRN (2000)*

MEIN LIEBES GEHIRN (2002)

WUT IM BAUCH (2004)

DER TRAUM DES REGENWURMS (2006)

(*zusammen mit Benno Trautmann)



Filme als Schauspielerin oder Tonfrau:

Buch, Regie, Schnitt: Benno Trautmann:

DER TODESSPRINGER (1984) S

DER GESCHLAGENE KOTFLÜGEL (1986) S

HINDUKUSCH (1988) S

MISTKÄFER (1990) S

SAAL DER VERLORENEN SCHRITTE (1992) T

KIND IM SPEED TEST (1996) T

NEUE GEHIRNE (2001) T

TRAUER (2003) T



Radioreportagen

VORURTEIL

BEHINDERT

EIFERSUCHT

OBDACHLOS

ALKOHOL

PFANDLEIHHAUS



Festivalteilnahmen:

Berlin, Mannheim, Saarbrücken, Hof, Biberach, München, Hamburg, Oberhausen,

USA: New York, Seattle, San Francisco, Berkeley, Chicago, Hawaii;

KANADA: Vancouver, Victoria; FRANKREICH: Cannes, Paris, Orleans;

SCHWEIZ: Locarno; ITALIEN: Taormina; PORTUGAL: Figueira da Foz, Tavira; ENLGAND: Birmingham; IRLAND: Cork.

Welttournee der Goethe-Institute



Preise:

Prädikat Besonders wertvoll (FBW), Atlas-Förderpreis (Duisburg), Max-Ophüls Förderpreis (Saarbrücken), Chariddi di Bronzo (Taormina), Silberne Tafel + Erster Preis der International Federation of Film Societies (Figueira da Foz), Erster Preis (Tavira)



Ausstellungen

1990 Civitella d' Agliano, Italien, ?Skizze zu einer zeitgemäßen Idee von der Natur in

künstlerischen Prozessen der Gegenwart?

Videofilme: ?Portraits von Frauen?, ?Dorfinstallationen?, Juli 1990

1997 Teilnehmerin der documenta X, Kassel

Der Dokumentarfilm ?Letzte Runde? von Antonia Lerch hatte seine Uraufführung

am 27. Juni 1997 auf der documenta X in Kassel. Erstmals in der Geschichte

der documenta stellte die künstlerische Leiterin, Catherine David, ein selbst

initiiertes Filmprogramm vor. Eine Regisseurin und fünf Regisseure wurden

gebeten, jeweils einen Film in Koproduktion mit der docmenta X zu drehen.

Die anderen Regisseure dieser "documenta X - DIE FILME? waren:

Charles Burnett, Harun Farocki, Raoul Peck, Abderrahmane Sissako

und Aleksander Sokurov.

2003 Das Atmen der Stadt?, Urbane Seismographien in Kunst und Architektur

Video und Fotografien; Work in Progress ?WUT?

HAUS AM WALDSE, Berlin, 15.6. - 3.8.2003



Stipendien

1. Drehbuchstipendium BMI (Bundesminister des Inneren)

2. Drehbuchstipendium FFA (Filmförderungsanstalt Berlin), Stipendium der FFA für

ein 3monatiges Regie- und Schauspielseminar in den Filmstudios von Cinecitta,

Rom. Stipendium der Senatsverwaltung für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin,

3 - wöchiger Arbeitsaufenthalt in Civitella d?Agliano, Italien: ?Skizze zu einer

zeitgemäßen Idee von der Natur in künstlerischen Prozessen der Gegenwart?.



Seit 2003

Konzeption und Durchführung von Filmwerkstätten



2003 ?MOVEMENT? für FRAUENKREISE, Berlin

2004 ?HERZSCHLAG? für FRAUENKREISE, Berlin

2006 ?SELBSTPORTRAIT? für FRAUENKREISE, Berlin

2006 ?SELBSTPORTRAIT? für NACHBARSCHAFTSHAUS URBANSTRASSE, Berlin

2007 ?ATEM? für FRAUENKREISE, Berlin

2007 ?MEINE GESELLSCHAFT? für NACHBARSCHAFTSHAUS URBANSTRASSE, Berlin

2007 ?PARADIES? für FRAUENKREISE, Berlin

2007 ?ICH? für INSELPARADIES Petzow bei Potsdam